PiratLB und das große Kotzen in Berlin

Entschuldigt, aber ich muss jetzt mal ranten!

Der Landesvorstand wirft @SebJabbusch vor, die Persönlichkeitsrechte von #PiratLB verletzt zu haben? PiratLB? Moment, war das nicht der Typ, der auf die Privatsphäre anderer gespuckt hat? Der Leute beim Sex filmte und die Videos ins Netz hochlud? Der Typ, der die E-Mail Konten anderer Leute ausräumte, WLANs auf Landesparteitagen nach Passwörtern scannte? Der Typ, der mit Nacktfotos von Piratinnen im Landesverband rumprahlte und sie jedem schickte? Der Typ, der Anke Domscheit-Berg mit irgend einer CIA Story erpressen wollte? Der Typ, der Anke Pohl erpresste, um für den Erpressungsversuch der #7Piraten den Weg zu bereiten?

Dessen PERSÖNLICHKEITSrechte soll Sebastian Jabbusch verletzt haben, weil er ihn als Betrofferer pseudonym kritisiert? Sagt mal habt ihr im Landesvorstand ENDGÜLTIG DEN ARSCH OFFEN??? Hattet ihr schlechten Sex die Tage? Oder gar keinen?

Sicher, krasse Aktion, die mit irgendwelchem juristenkack angreifbar ist. Aber wenn der „kleine Pisser“ (Stephan Urbach™) der Meinung ist, er wurde angepopelt, dann soll er doch gegen @sebjabbusch klagen. Er kann doch vor jedes Gericht ziehen. Ach? Er hat bis heute gar keine Strafanzeige gegen wegen übler Nachrede oder Verleumdung gestellt? Hmm – vielleicht weil dann alle Betroffenen gegen ihn aussagen? Und das Gericht „nebenbei“ merkt, dass  alles stimmt, was im Offenen Brief steht? Hmm – weil dann dieses durchgeknallte Script-Kiddie mal schön in den Jugendknast wandert?

Leider wird der Typ nicht soooo doof und Anzeige erstatten – er ist ja hochbegabt… ABER HEY – ER HAT JA DIE SPACKEN OHNE LANDESVERSTAND. Die werden ihm schon glauben und für ihn gegen Jabbusch vorgehenen. Checkt denn dieser Landesvorstand nicht, dass der nicht ohne ohne Grund vor den deutschen Ermittlungsbehörden in die Türkei geflohen ist? Ne, hat er gemacht, weil er unschuldige is? Ne? Merkste selbst? Verteidigt der LaVo morgen auch Christian Wulff gegen Beleidigungen auf Twitter? So – und warum schützt der Landesvorstand nun auch noch die, die ihm diesen Scheiß ins Hirn gekackt haben? Was soll der anonyme-PAV Fuck-Up?? Soll das ein Prozess werden oder ein Illuminaten-Fanclub?!

Ich hab aus dem Umfeld der Opfer gehört, dass PiratLB Sebjabbusch bisher „nur“ auf dem zivilrechtlichen Weg angeht. Das heißt außergerichtlich, denn dann nehmen die Anwälte gern mal fünfstellige Streitwerte an. Das wird dann nämlich so richtig schön teuer für Jabbusch und da gibt es im Gegensatz zum Strafprozess keine Prozesskostenhilfe. Und wenn der PiratLB das noch ein bisschen weiter macht, dann ist Sebjabbusch pleite. LB kostet es ja nix, sein Papa – irgend son Immobilien-Millionär-Stronz in Istanbul – zahlt ja immer kräftig den Anwalt des Sohnemanns.

Nochmal klar gesagt, hier geht es nicht ums „Recht“. PiratLB hat ganz offensichtlich das Ziel sebjabbusch FERTIG ZU MACHEN! Und für diese eklige Aufgabe hat sich Leon mit J. Eisenberg einen der schmutzigsten, teuersten und berüchtigsten Medienrechtsanwälte geholt (Googlen zwecklos – Eisenberg klagt alles kritische über ihn aus dem Netz – genauso wie wohl in spätestens 48h diesen Text). Eisenberg würde ich nicht mal auf meine Feinde loslassen. Der ist für seine Skrupellosigkeit, seine cholerischen Anfälle und das Anschreien von Richter bekannt. Für die Wahl dieses Anwalts allein verdient PiratLB den Parteiausschluss.

Aber der Landesvorstand macht jetzt erstmal nen PAV gegen Sebastian. Suuuuper Idee. Besser hätte man LB nicht unter die Arme greifen können. Ihr könnt euch morgen den Fefe Preis für besonders dreckiges Anficken der eigenen Mitglieder abholen.

Achja – aber der Brief von Sebastian war ja „parteischädigend“, weil irgend ne einsame Oma auf Ostfrisland jetzt mitbekommen hat, dass es auch in der Piratenpartei Berlin dumme Arschlochkinder gibt, die den Unterschied zwischen „private Daten schützen“ und „öffentliche Daten nützen“ nicht verstanden haben. So what? Die dicke Ostfriesland-Oma wählt die Piraten eh nicht. Und bei allen anderen kam offenbar an, dass es in Berlin immerhin noch einen aufrichtigen Piraten gab, der sich gegen Nötigungen seiner Freunde zu wehr setzt, während sich der Vorstand sich für nicht zuständig erklärte.

Und jetzt mal ehrlich. Guckt mal in Eure Timelines. Was da an Hirnschiss, Kriegserlärungen und Anfeindungen (auch unter Fraktionsmitgliedern) sowie dreistesten Lügen dort jeden Tag produziert werden… Warum ist das alles ok, aber ausgerechnet bei sebjabbusch soll es jetzt zum Parteiausschluss reichen? Wer ohne Schuld ist, der tippe den ersten Tweet!

Ich kenne SebJabbusch nicht, aber folge ihm etwa seit einem halben Jahr und hab mit ihm kurz mal gequatscht. Er ist nen Polemiker vor dem Herrn, aber wer von ihm angepimmelt wird, hat es fast immer verdient.

Was mich richtig ankotzt, ist das Verhalten von LBs Berliner Freunden. Was habt ihr nur alle an diesem Pisser gefressen, dass ihr Euch so für den reinhängt?

  • Alexander Morlang, „der Abgeordnete der Herzen“, bezeichnet Sebastian Jabbusch als Lügner und Cyber-Mobber. Ich meine, wenn einer mobbt… Und ausgerechnet Morlang, der auf dem Bundesparteitag mit PiratLB auf der Bühne steht und mit ihm zusammen dumm grinsenden den Liquidizer Hack verkündet… Kann der Typ mal sein Zeug absetzen? Hey Morlang Du Stirkopf – nur weil Du mit LB befreundet bist, hast Du kein Recht andere als Lügner zu bezeichnen.
  • Peter Hollitzer, der kautzige Sonderling beantragt ne Ordnungsmaßnahme gegen Jabbusch. Und verschweigt dabei – ganz zufällig – seine geschäftliche Verbindung mit PiratLB. Und auch seine Aussage zu dem, was in der Firma mit Jabbusch & PiratLB passiert ist, ändert sich im Kinski von Woche zu Woche. Glaubwürdigkeit-Galore!
  • Heide Hagen glaubt die Mutti von PiratLB zu sein und hetzt bei jedem, der nicht sofort wegspringt gegen Jabbusch. Der hätte eine Rufmord-Kampagne geplant, um selbst Landesvorsitzender zu werden… Am liebsten würde sie ihn ja per Hausverbot aus dem Kinski schmeißen. Und die „Sabrina“, die ist ja nur eine Sex-Schlampe, die selbst Schuld hat, wenn sie von PiratLB ficken lässt. Uh, Eifersucht und Minderwertigkeitskomplexe… Wie unwürdig!
  • Dann Lasse Kosiol, PiratLB‘s Kumpel und ebenfalls eine tragische Figur. Organisiert die PiratLB Mitleids-Tour und erzählt rum, wie der arme LB ins Ausland floh. Den reichen Papi und die Luxusausstattung im neuen zu hause… nein – alles schweres Schicksal!
  • Und natürlich darf Obertroll Michael Ickes nicht fehlen. „Sabberbusch“ und ähnliche niveauvolle Angriffe sind sein Niveau.
  • Für Karin Alex Arlt (@n3rdyg1rl), die Freundin von PiratLB, is auch alles dufte mit Leon. Sie will Sebastians Ausschluss auf Twitter und sieht ihn als Lügner. Alex – such Dir nen anderen Kerl, Du hast bessere verdient, glaub mir !

Und von Solidarität mit den Opfer findet man dann auch in den weiteren Kreisen, um diese Personen herum nicht viel. Christopher Lauer pöbelt bei jeder Podcast-Gelegenheit gegen Jabbusch – sicher nur in Absprache mit seinem Chef Pavel. Simon Weiß und Stefan Bliedung – liegen als Hündchen tief im Schoß von Heide und lästern auf Twitter über die lächerlichen Opfer…

ACH SCHEISSE! Ich weiß gar nicht wohin mit meinem ganzen RAGE… Wenn ich mir diesen ganzen aufgesetzten Idealismus für Transparenz und Bürgerrechte anschaue, und dann sehe wie viele von unseren eigenen Leuten auf den Schwächsten im Landesverband mit den Füßen rumtreten, DANN MÖCHTE ICH EUCH AUF DEN TISCH SPEIEN, so übel ist mir.

Wisst ihr – SCHÄMT EUCH einfach. Ihr seit Mitläufer. Arme kleine Pisser. So wie PiratLB, den ihr so verzweifelt verteidigt.

Getaggt mit , , , , , ,

16 thoughts on “PiratLB und das große Kotzen in Berlin

  1. JeanLuc7 sagt:

    Cool down, Andreas. Die Sache ist großer Kindergarten – leider mit wichtigen Leuten als Beteiligten. Natürlich ist die Vorstellung absurd, dass ein Kind eine Reihe Erwachsener so drangsalieren könnte. Aber noch absurder ist die Vorstellung, eine Reihe Erwachsener würden sich gegen ein Kind verschwören.

    Ist nicht am 26.02. Wahl? Vielleicht ist es jetzt Zeit für eine zweite Generation.

  2. Ich muß auch etwas loswerden: 1. finde ich Wut in diesem Fall u.U. verständlich, aber imho
    finde ich es sinnvoller, sich vor dem Bloggen auszuk…….und dann erst zu schreiben und
    2. fällt auf (nicht nur in diesem Blog), das seit dem ersten offenen Brief von Sebastian zig.
    Namen genannt wurden,aber immer nur die Rede ist von “LB”! Höchstens noch von Leon B.! Warum? und
    3. Betr.Transparenz in der Partei: Wer hat einen PAV-Antrag eingereicht und warum und wer hat “ausgeplaudert”, dass ein PAV-Antrag gestellt wurde und warum?
    Abgesehen vom sehr schlechten Umgangsstil auf öffentlichen Listen finde ich das Verfahren in diesem Fall mies um nicht zu sagen: höchst unpiratig!
    Die Piraten, die ich kennengelernt habe und mit denen ich zusammenarbeite, würden sich nach meiner Kenntnis nie so verhalten.
    Man fragt sich, was für unappetitliche Süppchen hier gekocht werden!
    Vielleicht bringt es ja jemand fertig, Klartext zu reden! Schliesslich bin ich Mitglied der Piratenpartei und nicht irgendeiner Geheimorganisation!

    (das war der mir wichtige Anhang zu meinem ersten Kurzkommentar)

  3. Mela sagt:

    Aussagen wie “der ist geflohen, deswegen muss er schuldig sein” gehen gar nicht. Unschuldsvermutung. Bitte. Danke.

  4. mrschtief sagt:

    Herzerfrischende schreibweise, muss auch mal raus alles…

    Ich distanziere mich natürlich vom hier gesagten!

  5. netreaper sagt:

    Sehr erhellend. Wird gleich mal abgespeichert… :)

  6. Erna sagt:

    Die Piraten lassen es ja offenbar mit sich machen?
    Passt auch hervorragend zur Parteispitze, die Freund/Freundin/Ex von Steuergeldern bezahlte Bürojobs zuschanzt.

    Naja danke für den Blogpost. Was auch immer die Wahrheit ist, die PP-Führung scheißt auf Transparenz.

  7. Anonym sagt:

    Vielen, vielen Dank #noironic

  8. simonlange sagt:

    Nicht besonders elequent aber ehrlich und IMHO aufn Punkt gebracht.

  9. simonlange sagt:

    -elequent +eloquent ;)

  10. Ano sagt:

    Ging also nicht nur mir so mit der Einschätzung.

  11. WT sagt:

    Schönes Ding hast du da verfasst. Ich find es einfach zum kotzen, wenn mich die Lokalpresse kurz vor Köln auf den narzistisch-ödipal gestörten Kindergarten in Berlin anspricht. Wir versuchen hier wirklich die Werte der Partei in Politik umzusetzen, und die “digitale Boheme” baut Kottürmchen.

  12. EinWähler sagt:

    Als völlig Unbeteiligter, aber Wähler der Piraten, ist die Behauptung einer “Parteischädigung” wegen der Veröffentlichung der Umtriebe eines (falls die Vorwürfe zutreffen) offensichtlich Kriminellen und schwer Verhaltensgestörten nicht nachvollziehbar.

    Auf der anderen Seite ist ein PAV wegen der Aufforderung, den Landesparteitag einer konkurrierenden Partei zu hacken, mit Sicherheit berechtigt.

    Sollten diese Anschuldigungen allerdings lediglich auf das obige Individuum zurückführen sein, müssen sich die Berliner Piraten zu Recht fragen lassen, ob sie eigentlich noch alle Latten am Zaun haben. Außerdem müssen sich alle Verteidiger, Freunde und Parteinehmer desjenigen, der die im Blogpost dargelegten Dinge getan hat, dasselbe fragen lassen. Und die Piratenpartei täte gut daran, solchen Leuten, die offensichtlich unter einer schwerwiegenden Beeinträchtigung ihres Urteilsvermögens und ihrer Werteprioritäten leiden, keine Plattform und erst recht keinen Einfluss zu bieten.

    Sollte der hauptsächliche Vorwurf an Jabbusch sein, dass er diese Veröffentlichung getan hat, dann ist das ohne Worte. Dann ist die Piratenpartei nicht besser als die CDU. Und wer dieser Zeuge ist, der Jabbusch auf dem SPD Parteitag gesehen hat, und wie dieser zu obigem Individuum steht, ist sicherlich auch nicht unerheblich.

  13. Tom sagt:

    Wann hat denn endlich mal jemand den Mut, den Namen dieses miesen kleinen LB zu posten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: